image      image      image      image



News

 
Weiterbildung «Persönliche Entwicklung» (17.7.2020)
Ich freue mich, dass ich nach den Sommerferien mit der Weiterbildung zur «Persönlichen Entwicklung» in leicht abgeänderter Form (endlich) starten kann! Das heisst, wir treffen uns an 4 Freitagen, wie angekündet jeweils von 13.30 – ca. 19.30:

• Freitag, 28. August 2020
• Freitag, 18. September 2020
• Freitag, 2. Oktober 2020
• Freitag, 23. Oktober 2020

Alle können für sich 3 Daten auswählen, an denen sie teilnehmen können. Die Gruppe bleibt so kompakt und vertrauensvoll. Und falls jemand an allen 4 Freitagen teilnehmen kann und möchte, freut mich das. Nur noch 2 Plätze zur Teilnahme sind frei.

Mehr Infos

Weiterbildungen mit Systemaufstellungen (14.1.2020)
„Die Führungsweiterbildung ‚Inspiriert und authentisch Führen‘ war etwas vom Besten, was ich in den letzten Jahren als Führungsperson gemacht habe.“ (Heinz Lengacher).

Ich freue mich sehr, im 2020 zwei verschiedene Weiterbildungsangebote mit Systemaufstellungen anbieten zu können! Das sinnvolle Nützen von „wissenden Feldern“ respektive vom Zukunftswissen zum Lösen komplexer Probleme ist für mich die Zukunft eines integrierten Managementhandelns. Die Weiterbildung „Inspiriert und authentisch Führen“ beginnt am Freitag, dem 31. Januar, die Weiterbildung zur „Persönlichen Weiterentwicklung“ am Freitag, dem 20. März 2020. In beiden Weiterbildungen hat es noch 2 – 3 Plätze frei.
Mehr Infos

Anlass zur Freude - 10 Jahre Selbständigkeit (Newsletter 1. August 2019)
Am 1. August 2009 – vor genau 10 Jahren – habe ich mich als Organisationsberater zu 100% selbständig gemacht. Ich folgte damals meinen klaren, kraftvollen Visionen. Und doch hätte ich nie erwartet, wie rasch und vielseitig sich meine Beratungstätigkeit entwickeln würde. Ich darf heute auf eine äusserst wertvolle Zeit zurückblicken. Als Dank möchte ich meine Klientinnen und Klienten mit 10 Spots an meinem Beratungsweg teilnehmen lassen.
Mehr Infos

Systemaufstellungen – Wegweiser in die Zukunft (Newsletter November 2018)
Möglicherweise hatten Sie schon die Gelegenheit, eine Systemaufstellung mit Stellvertretungspersonen in einer Gruppe erleben zu können. Viele Teilnehmende beschreiben dies als eine äußerst intensive, wertvolle Erfahrung, bei der sich überraschende Zusammenhänge zeigen, neue Lösungsräume eröffnen und eine große Klarheit zum Handeln entsteht. Die Stellvertretungspersonen sind beeindruckt, wie sensitiv wir über unseren Körper Dynamiken in Organisationen wahrnehmen können. Obgleich Systemaufstellungen ein riesiges Potential entfalten, stellt diese innovative Methode noch immer eine echte Herausforderung für Führungspersonen in Organisationen dar.

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrungen und den vielfältigen Eindrücken vom Kongress der OrganisationsaufstellerInnen im April 2018 möchte ich Ihnen in diesem Newsletter einen Überblick über die Möglichkeiten und Grenzen der Methode und den aktuellen Anwendungsfeldern in Organisationen gewähren. Gleichzeitig möchte ich Sie gerne auf meine Führungsweiterbildung „Inspiriert und authentisch Führen. Eine Führungsweiterbildung mit Systemaufstellungen“ 2019 aufmerksam machen.
Mehr Infos

Was wir von Holokratie lernen können (Newsletter Januar 2018)
„Holokratie“ oder „Agile Organisation“ werden zurzeit als Managementmodelle der Zukunft an vielen Stellen portraitiert und hochgejubelt. Da es jedoch selten Sinn macht, Holokratie in reiner Form einzuführen, und da die vielen neu geprägten, überflüssig erscheinenden Begriffe verwirren, möchte ich Ihnen mit diesem Newsletter konkrete Hinweise und Instrumente an die Hand geben, wie Sie in Ihrer Organisation oder Ihrem Team Selbstverantwortung und Selbstorganisation stärken können. Auch ohne spezifische Weiterbildung zu Holokratie können Sie die zentralen Ideen kreativ und in für Sie stimmiger Form aufgreifen.
Mehr Infos

Management und Spiritualität (Newsletter Januar 2016)
Ich setze mich immer wieder für das Nützen eines auf der spirituellen Ebene gewonnenen Zukunftswissens in modernen Organisationen ein. Es fasziniert mich zu sehen, wie daraus neue Ideen und Visionen entstehen und Krisen wirkungsvoll angegangen werden können. Jedoch liegt es mir am Herzen zu betonen, dass für mich Spiritualität im Management nur eine Dimension des Denkens und Handelns in Organisationen darstellt. Sie ersetzt nicht die betriebswirtschaftliche Perspektive oder unsere Führungs- und Sozialkompetenzen, die im Alltag so wichtig sind. Das Aufgreifen und Integrieren von Zukunftswissen ermöglicht uns jedoch, innovative, kreative und energievolle Führungs- und Unternehmenswege zu finden und zu verfolgen. Ich wünsche Ihnen viel Inspiration beim Lesen des Newsletters!
Mehr Infos